Fotoseminare

„Photographieren ist mehr als auf den Auslöser drücken.“
Bettina Rheims

Digitale Kameras bieten unheimlich viele Möglichkeiten und technische Finessen. Die Technik ist trotz allem nur das Mittel zum Zweck und hilft nur, wenn man damit umgehen kann.
Da wir Fotografie leben und nicht nur Technik verkaufen, wollen wir Ihnen mit unseren Workshops beim Erlernen der Technik unter die Arme greifen. Nur wenn Sie wissen, wann Sie welches Objektiv einsetzen sollen, oder welche Einstellung jetzt die Richtige ist, kommen Sie auch zu einem guten Bildergebnis. Zu einem Bild das dann auch etwas aussagt und Sie Freude daran haben

Sollten Sie noch Themen vermissen oder zu bestimmten Themen gerne mehr wissen, so lassen Sie es uns bitte wissen.

Andreas Erdmann

Anmelden können Sie sich:

– persönlich im Geschäft
– per Telefon: 07181/939110
– per eMail: fotoseminar[at]foto-erdmann.de

Alle/1/2/3/5/6/

Fotospaziergang im Donntal - am 11.April 2021

Fotospaziergang im Donntal

Wir starten den Spaziergang mit einer kurzen Einweisung ins Thema Frühblüher und Erklärungen zum Vogelgesang am Morgen und besprechen die verschiedenen Lebensräume, die wir heute kennen lernen.
Ein Schwerpunkt wird die Morgenstimmung im herrlich ruhigen Bachtal sein mit dem Gesang der verschiedenen Singvögel, aber auch die Fotografie und Bestimmung der reichhaltigen Frühlingsflora sein. Man findet dort Hohler Lerchensporn (Corydalis cava), Wald-u. Wiesen-Schlüsselblume (Primula alator/P. veris), Wiesen-Gelbstern (Gagea pratensis), Buschwindröschen (Anemone nemorosa), Sumpfdotterblume (Caltha palustris), Rote Pestwurz (Petasites hybridus) und andere Schönheiten.
Ein interessantes Fotomotiv sind auch die Sinterterrassen und kleine natürliche Staubecken am Bachunterlauf, in denen das glasklare Wasser ruhig dahin plätschert. Wir suchen nach Bachflohkrebsen, Frosch- und Krötenlaich, und entdecken vielleicht auch die im Bach nach Nahrung tauchende Wasseramsel, Gebirgstelze und den Schwarzspecht.
Im oberen Teil des Tals beginnt der Bannwald des Biosphärenreservates Schwäbische Alb. In diesen Schluchtwäldern bleibt die Natur sich selbst überlassen – abgestorbene Bäume bieten viele Lebensräume für Spechte und andere Tierarten.
Wir gehen gemeinsam weiter nach oben auf die Albhochfläche bis zur B465 und erreichen dort den „Gasthof Schlatterhöhe“, wo wir unsere wohlverdiente Pause einlegen. Zum Abschluss schauen wir noch ins benachbarte Naturschutzgebiet, wo wir hoffe, die wunderschönen Küchenschellen (Pulsatilla vulgaris) blühend fotografieren zu können.

Joachim Griesinger steht Ihnen bei Fragen zur Fotografie oder zu den beobachteten Pflanzen- und Tierarten immer gerne unterstützend zur Verfügung.

Zum Abschluss können wir gerne die Exkursion im Gasthof „Schlatterhöhe“ ausklingen lassen, falls am Exkursionstag Lokale wieder geöffnet haben.

Der Fotospaziergang ist geeignet für alle Kamerabesitzer von Systemkameras oder DSLR Kameras.

Vorkenntnisse:

Sie sollten Ihre Kamera in den Grundzügen bedienen können, falls Sie die unterschiedlichen Autofokus Funktionalitäten Ihrer Kamera nicht kennen, machen Sie sich damit bitte vorab noch etwas vertraut. Ansonsten sind keine weiteren Grundkenntnisse erforderlich.
Bitte beachten Sie, dass die Exkursion eventuell wg. der Corona-Pandemie ausfallen kann. Verfolgen Sie bitte die Inzidenzzahlen des Kreises Esslingen und rufen Sie joachim Griesinger einige Tage vorher an: 0172 – 62 32 671.

Vorkenntnisse:
Sie sollten Ihre Kamera in den Grundzügen bedienen können, falls Sie die unterschiedlichen Autofokus Funktionalitäten Ihrer Kamera nicht kennen machen Sie sich damit bitte vorab noch etwas vertraut. Ansonsten sind keine weiteren Grundkenntnisse erforderlich.

Das sollten Sie mitbringen:

• Freude an der Fotografie
• Ihre Kamera mit geladenem Akku und Speicherkarte
• gegebenenfalls weitere Objektive und Zubehör
• Fernglas
• dem Wetter angepasste Kleidung
• Mund-Nasen-Schutzmaske

Termin: Samstag, den 11.April 2021
Anfahrt: von Stuttgart über die A8 bis Kirchheim/Teck, weiter auf der B465 bis Owen, dann über Lenningen nach Gutenberg
Treffpunkt: Parkplatz am Ortsausgang Lenningen-Gutenberg. Der Wanderparkplatz Gutenberg befindet sich am Ortsausgang Richtung Schlattstall
Uhrzeit: 08:30 Uhr – bei schlechtem Wetter wird die Exkursion verlegt!
Teilnehmerzahl: maximal 6 Teilnehmer
Kursgebühr: 75 Euro – zahlbar bei Anmeldung
Referent: Joachim Griesinger, Dipl. Biologe und Naturfotograf

Grundlagen-Workshop Fotografie - am 24.Juli 2020

Grundlagen-Workshop Fotografie bei Foto Erdmann

Lust auf bessere Fotos? Wenn Du das volle Potenzial Deiner Kamera nutzen möchtest, heißt es – Raus aus der Automatik! Dabei spielt es keine Rolle ob Du eine Systemkamera oder Spiegelreflexkamera von Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Samsung oder Leica Kamera besitzt. Mit den praxisnahen Tipps und Tricks und den richtigen Einstellungen aus unserem Workshop gelingen Dir spielend bessere Bilder.

Dieser Workshop erleichtert Deinen Start in die kreative Fotografie. Du brauchst keine Vorkenntnisse, kannst jede Frage stellen und lernst wie Deine Kamera tickt.

Im Praxisteil ist dann ausprobieren angesagt. Mit Hilfestellung Deines Trainers löst Du unterschiedliche Aufgaben, damit Deine Bilder in Zukunft so aussehen, wie Du dir das vorstellst.

Unser Ziel ist Deinen Spaß am Fotografieren noch zu steigern. Wir möchten, daß bessere Bilder auf Deiner Speicherkarte landen. Deswegen freuen wir uns schon auf einen ereignisreichen Workshoptag mit Dir und Deiner Kamera.

Bitte bei der Anmeldung den Kamera-Typ angeben.

Vorkenntnisse:

Sie sollten Ihre Kamera in den Grundzügen bedienen können, ansonsten sind keine weiteren Grundkenntnisse erforderlich.

DAS SOLLTEN SIE MITBRINGEN

  • Freude an der Fotografie
  • Ihre Kamera mit geladenem Akku und Speicherkarte
  • gegebenenfalls weitere Objektive und Zubehör
  • dem Wetter angepasste Kleidung
    Termin: Freitag, den 24.Juli, 17 – 21 Uhr
    Ort: Schulungsraum Fotohaus Erdmann
    Teilnehmerzahl
    : maximal 8 Teilnehmer
    Kursgebühr: 75 Euro – zahlbar bei Anmeldung, oder spätestens 8 Tage vor Kursbeginn

    Referent:
    Melanie Maier – fototrainer.com

Libellen fotografieren im Remstal - am 22.August 2020

Libellen fotografieren im Remstal

Libellen sind faszinierende Flugkünstler. Ihre Artenvielfalt und Farbigkeit macht sie zu attraktiven Fotoobjekten. Sie zeichnen sich durch einen außergewöhnlichen Flugapparat aus. Die Fähigkeit, ihre beiden Flügelpaare auch unabhängig voneinander zu bewegen, ermöglicht es ihnen, abrupte Richtungswechsel zu vollziehen, in der Luft stehen zu bleiben oder bei einigen Arten sogar rückwärts zu fliegen.
Das hat zur Folge, dass sie alles andere als einfach zu fotografieren sind. In diesem Workshop zeigen wir Ihnen wie sie die Libelle nicht nur im sitzen fotografieren können, sondern auch wie Sie Flugaufnahmen machen können.

Workshopablauf

Wir starten den Workshop mit einer Einweisung ins das Thema, etwas Grundwissen über die verschiedenen Libellenarten, die Lebensräume und die Lebensweise sowie auch Fortpflanzung und Entwicklung. Anschließend erläutern wir Ihnen mit welchen Einstellungen die Aufnahmen gemacht werden können.

Dann geht es an die Umsetzung wobei Ihnen Herr Griesinger immer unterstützend zur Verfügung steht.
Zum Abschluss lassen wir den Nachmittag mit einer Bildbesprechung im Biergarten ausklingen.

Für Kamerabesitzer von Systemkameras oder DSLR Kameras.

Vorkenntnisse:

Sie sollten Ihre Kamera in den Grundzügen bedienen können, falls Sie die unterschiedelichen Autofokus Funktionalitäten Ihrer Kamera nicht kennen machen Sie sich damit bitte vorab noch etwas vertraut. Ansonsten sind keine weiteren Grundkenntnisse erforderlich.

DAS SOLLTEN SIE MITBRINGEN

  • Freude an der Fotografie
  • Ihre Kamera mit geladenem Akku und Speicherkarte
  • gegebenenfalls weitere Objektive und Zubehör
  • dem Wetter angepasste Kleidung

Termin: Samstag, den 22.08. – 10.00 – 16.00 Uhr (Ersatztermin 29.08.2020)


Ort:
Den Treffpunkt bekommen Sie bei der Anmeldung mitgeteilt
Teilnehmerzahl
: maximal 6 Teilnehmer
Kursgebühr: 85 Euro – zahlbar bei Anmeldung

Referent:
Joachim Griesinger, Dipl. Biologe und Naturfotograf

Sony Einsteiger Workshop - am .....

Sony Fotografen aufgepasst! Wenn Du den Spaß am Fotografieren suchst, bessere Bilder liebst und lernen willst, wie man mehr aus Deiner Alpha herausholt, ist unser Sony Einsteigerkurs genau das Richtige für Dich!

Der Alpha Workshop ist speziell für Sony Kameras konzipiert. Er erleichtert Deinen Start in die Fotografie, macht richtig viel Spaß und spart Dir sehr viel Zeit. Außerdem triffst du andere Sony Fotografen, kannst fachsimpeln und lernst ganz einfach noch besser zu fotografieren.

Für den Einsteigerworkshop brauchst Du keine Vorkenntnisse. Wir erklären alles in Deinem Tempo und beantworten wirklich jede Frage. Technik erklären wir nur, wo sie unbedingt gebraucht wird. Es geht um die Bedienung Deiner Kamera, die Grundlagen der Fotografie und vor allem bessere Bilder!

Inhaltlich folgen wir dem Motto „Raus aus der Automatik“. Ganz konkret heißt das, Du lernst die Wirkung von Blendenwert und Verschlusszeit kennen und anwenden. Wir erarbeiten die verschiedenen Belichtungsmodi und Du lernst, wann welche Einstellung sinnvoll ist. Außerdem erklären wir die verschiedenen Autofokuseinstellungen, damit Du in Zukunft selbst bestimmst, wo Deine Alpha scharf stellt. Aber auch das berüchtigte Bildrauschen und der Weißabgleich kommen nicht zu kurz. Deine Bilder sollen ja schließlich genauso aussehen, wie Du Dir das vorstellst.

Selbstverständlich sprechen wir auch über den optimalen Einsatz von Objektiven und Zubehör und Du kannst im Praxisteil gerne auch unser Equipment ausprobieren. Mach Dich schon mal darauf gefasst, dass Du Deine Kamera den ganzen Tag in der Hand hältst, und dass im Praxisteil noch einige Aufgaben und Herausforderungen auf Dich warten ;).

Termin: nn, 10 – 17 Uhr
Ort: Schulungsraum Fotohaus Erdmann
Teilnehmerzahl: maximal 8 Teilnehmer
Kursgebühr: 99 Euro – zahlbar bei Anmeldung, oder spätestens acht Tage vor Kursbeginn

Referent: Melanie Maier – Sony Trainer

weitere Infos >>>>>>

Fotobook Fotobuch - planen und gestalten - am ......

Gestalten Sie unter Anleitung Ihr eigenes Fotobuch mit dem fotobook designer

Ablauf der Schulung:
Nach einer kurzen Einführung in die Funktionen und Features der Fotobook Software erstellen Sie gemeinsam
mit dem erfahrenen Fotobook Trainer einige Seiten Ihres Fotobuches (für ein vollständiges
Buch reicht die Zeit häufi g nicht aus).
Profitieren Sie von den Tips & Tricks unseres Fotobook Profis sowohl bei der Gestaltung als auch bei der
Anwendung der Software.

Voraussetzungen:
Auf Wunsch stellen wir Ihnen ein Laptop zur Verfügung.
Sie dürfen aber selbstverständlich auch Ihr eigenes Laptop verwenden, wenn darauf bereits der
fotobook designer installiert ist.
Bitte bringen Sie auf einem USB-Stick eine Auswahl von Bildern im JPG Format mit (40-50 Bilder).

Kursvorraussetzung:
PC-Grundkenntnisse
Termine: nn – Kurs 1: 15.00 – 17.30 Uhr – Kurs 2: 18.00 – 20.30 Uhr

Ort: Schulungsraum Fotohaus Erdmann
Teilnehmerzahl: maximal 8 Teilnehmer
Kursgebühr: 25 Euro inkl. einem Fotobuchgutschein über 20 Euro
– zahlbar bei Anmeldung, spätestens 8 Tage vor Kursbeginn
Referent: Dr.Walter Kroha, fotobook

Streetshots & Lightroom - am .....

Streetshots & Lightroom

Dieser Workshop vermittelt den Work-Flow zum perfekten Streetfoto: Von der Bildidee über die Aufnahmetechnik bis zur RAW-Entwicklung mit Adobe Lightroom. Fotografie und Bildbearbeitung ergänzen sich dabei optimal und führen zu beeindruckenden Ergebnissen.

Eine gutes Streetfoto beeindruckt technisch als auch gestalterisch und bekommt durch ein gekonntes Fine Tuning am Computer den letzten Schliff. Bei einem Spaziergang durch Schorndorf beschäftigen wir uns mit Aufnahmetechnik, Bildgestaltung und der Frage, wie man Fotos optimal für die Nachbearbeitung aufnimmt. Anschließend werden wir mit den Werkzeugen der digitalen RAW-Entwicklung die entstandenen Bilder aufwerten und perfektionieren.

Kurzprogramm:

Treffen um 9.30 Uhr

  • Vorstellung
  • Einführung in die Grundlagen (Fototechnik, Bildgestaltung, Besonderheiten Street)
  • Fotospaziergang mit Aufgaben rund um die Fotografie- was macht Streetfotografie aus
    – unbeobachtet sein, unsichtbar bleiben
    – Motive & Perspektiven finden
    – Licht und Schatten lesen
    – welche Technik kann man einsetzen

Wir bewegen uns in der Natur, daher sind wetter- oder situationsbedingte Änderungen der Programmpunkte und des Ablaufs jederzeit möglich.

Termin: nn, 9.30 – 17 Uhr
Ort: Schulungsraum Fotohaus Erdmann
Teilnehmerzahl: maximal 8 Teilnehmer
Kursgebühr: 169 Euro – zahlbar bei Anmeldung, oder spätestens acht Tage vor Kursbeginn

Referent: Uwe Kindermann – Fotograf und Lightroom Trainer

weitere Infos >>>>>>

Braunbären und Höhlen in Slowenien - Frühjahr 2021

Braunbären und Makrofotografie in Slowenien

Slowenien hat viele attraktive Gesichter. Eines davon ist die Region Notranjsko-Kraška mit seinen fast unberührten Wäldern und dem Cerkinac See, dem größten Sickersee Europas.

In diesen Wäldern liegen die Ansitzhütten auf Braunbären, unweit der kroatischen Grenze, mitten im Karstgebiet mit ausgedehnten Höhlensystemen und traumhaft gelegenen Karstseen. Auch alle Facetten
der Landschafts- und Makrofotografie sind dort möglich, vor allem botanisch Interessierte und Blumenfotografen werden zahlreiche Motive vorfinden. Nicht weit vom Hotel entfernt befindet sich der Cerknica See, die Rakov Skocjan-Schlucht und die Krizna Jama-Höhle. Sie werden von Andreas Erdmann und unserem slowenischen Partner betreut. Am Vormittag ist Zeit für Landschafts- und Blumenfotografie oder der Besuch eine Karsthöhle bringt. Am Nachmittag fotografieren wir dann in die soliden Holzverstecken Braunbären. Insgesamt haben wir vier Tage Programm vor Ort.

Fotografische und körperliche Voraussetzungen: Die Gehstrecken zu den Fotoplätzen sind gering.
Für die Braunbären benötigen Sie Objektiv-Brennweiten ab 300mm.

Termin: Frühjahr 2021

Teilnehmerzahl: maximal 6 Teilnehmer
Kosten: xx Euro (DZ) – 200 Euro Einzelzimmerzuschlag – mit Vollpension – 20% zahlbar bei Anmeldung, Rest vier Wochen vor Reisebeginn
Anreise: Eigenanreise – es besteht eventuell die Möglichkeit einer Fahrgemeinschaft ab Schorndorf

Reiseleitung: Andreas Erdmann

weitere Infos >>>>>>

Landschafts- und Vogelfotografie am Federsee - am nn

Landschafts- und Vogelfotografie am Federsee

Wir bieten Ihnen am Vortag des Feiertages zur deutschen Einheit einen naturfotografischen Workshop am Federsee direkt bei Bad Buchau. Es ist das größte zusammenhängende Moorgebiet Südwestdeutschlands und bietet mit seinem Flachsee einen Lebensraum für viele an warme, nährstoffreiche Gewässer angepasste Tier- und Pflanzenarten.

Nicht nur der See selbst ist im Rastplatz bedeutender Zug- und Wasservögel: im sogenannten „Schilfgürtel„, welcher den gesamten See an manchen Stellen hunderte Meter weit umsäumt, finden die Vögel Nahrung, Brutmöglichkeiten, Versteck und geschützte Schlafplätze.

Vor allem in den Herbstmonaten kann man vom 1,9 km langen Steg, der durch den Schilfgürtel zum Seeufer führt, Wasser- und Greifvögel beobachten und mit etwas Glück und Geduld auch fotografieren. Auch die wunderschön gefärbten Bartmeisen kommen oft in die Nähe des Stegs. Ohne seine Bewohner zu stören ermöglicht der Steg direkten Kontakt zur Natur und damit einmalige Beobachtungsvoraussetzungen.

Ablauf der Exkursion:

Wir starten den Workshop frühmorgens noch vor Sonnenaufgang mit einer kurzen Einweisung ins Thema Vogelfotografie und wie man sich am besten dabei verhält. Auch eine kurze Erklärung der verschiedenen Lebensräume wird gegeben. Danach gehen wir zusammen über den Steg zu verschiedenen Stellen – es gibt auch eine größere Beobachtungsplattform samt Turm. Ihr Reiseleiter steht Ihnen bei Fragen zur Fotografie oder zu den Tierarten immer gerne unterstützend zur Verfügung.

Zum Abschluss können wir am Nachmittag in einem Gartenlokal mit einer Bildbesprechung die Exkursion ausklingen lassen.

Der Workshop ist geeignet für Kamerabesitzer von Systemkameras oder DSLR Kameras.

Fotografische Schwerpunkte:

Landschaftsfotografie: Morgenstimmung und Sonnenaufgang am See (von verschiedenen Punkten des Stegs aus)

Vogelfotografie: Wasservögel wie Höckerschwäne, Entenarten, Grau- und Silberreiher. Wir versuchen auch Bartmeisen anzulocken, die sich im Herbst auch nahe des Stegs aufhalten.

Vorkenntnisse:
Sie sollten Ihre Kamera in den Grundzügen bedienen können, falls Sie die unterschiedlichen Autofokus Funktionalitäten Ihrer Kamera nicht kennen machen Sie sich damit bitte vorab noch etwas vertraut. Ansonsten sind keine weiteren Grundkenntnisse erforderlich.

Das sollten Sie mitbringen:

  • Freude an der Fotografie
  • Ihre Kamera mit geladenem Akku und Speicherkarte
  • gegebenenfalls weitere Objektive und Zubehör
  • Fernglas
  • dem Wetter angepasste Kleidung
  • Mund-Nasen-Schutzmaske (in der Beobachtungshütte/Turm erforderlich)

Termin: nn
Ort: Federsee – Bad Buchau – Treffpunkt: Parkplatz vor dem Kassenhäuschen/Beginn des Stegs in Bad Buchau, 06:45h
(Sonnenaufgang wird um 07:23h sein). Bei schlechtem Wetter wird die Exkursion verlegt!
Teilnehmerzahl
: maximal 6 Teilnehmer
Kursgebühr: 150 Euro – zahlbar bei Anmeldung

Referent:
Joachim Griesinger, Dipl. Biologe und Naturfotograf

Unsere Fototrainer

Joachim Griesinger

Joachim Griesinger

Fotograf und Dipl. Biologe

Dipl.-Biologe und Reiseveranstalter. Langjährige Forschungstätigkeit über Gänsegeier in Spanien. Seit 1994 selbstständiger Reiseveranstalter mit
„Reisen in die Natur“

Uwe Kindermann

Uwe Kindermann

Fotograf und Lightroomtrainer

Uwe Kindermann wurde das fotografieren quasi in die Wiege gelegt. Schon im elterlichen
Betrieb galt stets das Motto „Wir machen Bilder sichtbar“. Der Umgang mit dem
Kameraequipment war daher schnell gelernt. Schon früh faszinierte ihn Natur- und
Landschaftsfotografie, die in der eigenen Werbeagentur durch professionelle
Werbefotografie ergänzt wurde. Dabei lag ihm eine aussagekräftige Bildbearbeitung stets
am Herzen. Heute ist Uwe Kindermann viel mit der Kamera in seiner Wahlheimat, am
Kaiserstuhl, unterwegs und hält die schönsten Momente in Bilder fest.

„Fotografie funktioniert, wenn die Gefühle des Fotografen zum Zeitpunkt der Aufnahme, auf
den Betrachter überspringen.“
Uwe Kindermann

Wolfgang Spindler

Wolfgang Spindler

Kommissar beim LKA. Er setzt Bildbearbeitung und fotografische Dokumentation
in seinem Alltag in der Kriminaltechnik ein.

Rainer Tamme

Rainer Tamme

Nikon zertifizierter Trainer